Kommt ein Kind mit einer Lippen-, Kiefer- Gaumenspalte zur Welt, so werden die vorhandenen Spalten in verschiedenen Operationen geschlossen. Trotz Verschluss dieser Spalten kommt es häufig zu Sprech- und Stimmschwierigkeiten:

  • Näseln/Rhinophonie: Beim Sprechen entweicht zu viel Luft durch die Nase,
  • Artikulationsschwierigkeiten,
  • Stimmstörungen.

In der Therapie werden die Beweglichkeit und die Sensibilität von Zunge, Lippen und Gaumensegel verbessert und fehlende oder falsch gebildete Laute werden erarbeitet. Das Erlernen der zielgerichteten Luftstromlenkung ist neben dem Atemtraining ein weiterer Therapieschwerpunkt.